In die Höhe mit: „In der Höhe“

Veröffentlicht: 26. April, 2018 / 11:32 iw 0

Am Dienstag, den 24. April 2018 wurde als Vorbereitung für die Lange Nacht der Kirchen in unserer Pfarrkirche das Schriftband „In der Höhe“ von Wolfgang Maria Reiter in die Höhe gehängt. Dieses Band sieht zwar wie gedruckt aus, wurde aber von  ihm eigenhändig in der Zeit von Weihnachten bis jetzt beschrieben, wie er es in dem geführten Interview erklärt hat.

Er hat bereits 1998 seinen Zugang zum Schreiben entdeckt und seit dem verschiedene „Schrift-Bilder“ geschaffen.  Ausgangspunkt der Schrift-Objekte unterschiedlicher Größe und Länge ist ein aus seiner frühesten Kindheit nachwirkender Text aus dem ersten Petrusbrief: „Brüder, seid nüchtern und wachsam, denn euer Widersacher, der böse Feind, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge. Widersteht ihm tapfer im Glauben“ und aus dem  Eröffnungsvers des Breviergebetes: „Unsre Hilfe † kommt von dem Herrn. Der Himmel und Erde erschaffen hat“.

Die Besucher konnten bei Orgel- und Flötenimprovisationen ihren eigenen Zugang zum Gebotenen suchen und auch finden.

Neben dem Dank an Wolfgang M. Reiter gilt auch besonderer Dank Erwin Burgstaller und seinen Freunden, die die Technik des Aufhängens geplant und durchgeführt haben,  Christine Neudorfer, Norbert Trawöger für Musik und Interviewführung, Pfarrer Dadas als Gastgeber für die begleitenden Worte, Michael Hazod und Heinz Malzer für die Rundumorganisation.

Dieser Abend war ein Vorgeschmack auf die Veranstaltung am 25. Mai 2018 „zeit, aus der Zeit“ in unserer Pfarrkirche Hl. Familie, Wels. Am 25. Mai 2018 wird im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen, zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr, Wolfgang M. Reiter an einer Zeit.Schrift schreiben; mit musikalischer Begleitung von: Norbert Tragwöger, Flöten; Richard Eigner, Elektronik und Schlagzeug; Wolfang Fuchs, turntables; Judith Ramerstrofer, Bassklarinette und Gesang und Michael Hazod, Gitarre.

Nachsatz und Interessantes

Am Tag nach dieser Veranstaltung, am 25. April 2018, feiert die kath. Kirche das Fest des Evangelisten  Markus. In der Gottesdienstordnung ist die Lesung aus dem 1. Petrusbrief mit genau diesem Text, die auch Herr Reiter in der Schrift-Bahn verarbeitete,  vorgesehen; „Brüder, seid nüchtern…..“

 

 

Impressionen von den Vorbereitungsarbeiten:

 

 

Text: Heinz Malzer
Fotos: Reinhold Wöginger, Heinz Malzer

 

Einladung zur Langen Nacht der Kirchen am 25. Mai 2018:

Flyer zum Herunterladen:
2018_Lange Nacht der Kirchen Wels Vogelweide