Bericht vom Weltjugendtag in Panama

Veröffentlicht: 27. Januar, 2019 / 21:12 ims 1

Gemeinsam mit tausenden anderen Jugendlichen bin ich stellvertretend als junger Mensch unserer Pfarre in Panama. Dies ist mein zweiter Weltjugendtag.  Ich bin mit einer Reisegruppe aus Bayern mit 150 Deutschen und 5 anderen Österreichern (u. a. Peter aus Linz) seit  bereits 9 Tagen unterwegs.

Wir erlebten bereits sehr viel, waren bei Wasserfällen, dem Panamakanal und am pazifischen Ozean.

Die ersten fünf Tage verbrachten wir in Penonomé in einer Provinz westlich der Hauptstadt. Dort und seit 4 Tagen in Panama City bereiteten wir uns in inspirierenden Katechesen, Lobpreisen mit vielen Liedern und täglichen Messen auf die Ankunft des Papst vor (welcher am Mittwoch , 23.1. angekommen ist). Panama-City ist eine kontrastreiche Großstadt mit Highways, Skyline und den Palmen am Strand.

Wen es mehr interessiert – in den österreichischen Medien kann man dazu eh auch weiterlesen.

Die Stadt ist im Ausnahmezustand!  Alle Menschen sind fröhlich, vom heiligen Geist erfüllt und wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die Zeit am Feld.

Betet für uns, dass wir die Zeit genießen können, im Glauben wachsen und alle sicher und gesund  nach Hause kommen! Ihr hört wieder von mir 🙂

Text und Fotos: Birgit Freimüller