PGR Splitter

Veröffentlicht: 27. Februar, 2019 / 23:47 ph 0

Zu Beginn der Pfarrgemeinderatssitzung im Februar wurde Renate Berg als neu kooptiertes Mitglied angelobt.

Die Vorsitzende des Fachausschusses für Bauten und Finanzen, Sabine Müllner, präsentierte die Kirchenrechnung für das Jahr 2018. Die Pfarre befindet sich zur Zeit in einer guten finanziellen Situation. Der Voranschlag ließ einen Abgang befürchten. Auf Grund der positiven Entwicklung, besonders im Bereich der Spenden und der Raumvermietung, wurde doch ein beachtenswerter Überschuss erzielt.
Rechnungsprüfer Rudolf Bittmann lobte die tadellose und transparente Führung der Rechnungsbücher der Pfarre und aller geprüften Gruppen. Seinem Antrag auf Entlastung wurde einstimmig zugestimmt.

Dem Ansuchen des Mobilfunkbetreibers die im Kirchturm beheimatete Anlage auf vier Antennen auszubauen wird zugestimmt.

Nachdem die Räumlichkeiten des B22 dem Dekanat für Jugendarbeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird ein neues Haus gesucht. Der Pfarrgemeinderat beschließt Räume in unserem Pfarrheim zur Verfügung zu stellen falls dies gewünscht wird. Es ist uns ein Anliegen Räume für die Jugend offen zu halten.

Das Team der Pfarrblattredaktion formiert sich neu. Wer Interesse hat mitzuarbeiten möge sich bitte an Birgit Breitwieser wenden.

Pfarrer Slawomir Dadas berichtet von den Entwicklungen beim Zukunftsweg der Diözese. Es sollte noch heuer entschieden werden ob und wie es zu strukturellen Veränderungen in den Pfarren und der Diözese kommen wird.

 

Text: Pepp Hiegelsberger