Jesus ist auferstanden -Kinderelement

Veröffentlicht: 21. April, 2019 / 13:48 ge Kommentare deaktiviert für Jesus ist auferstanden -Kinderelement

Heute ist ein Freudentag, das Grab ist leer. Jesus ist auferstanden. Er ist den Frauen zuerst erschienen und sie erzählten allen Leuten davon.

Wir sitzen um das schwarze Kreuz in unserer Mitte. Es liegt immer noch auf schwarzen Tüchern. Wie schon am Gründonnerstag und Karfreitag beginnen wir unsere Feier mit dem Kreuzzeichenlied: Ich denke an dich, ich erzähle von dir, ich spüre du bist bei mir.

Gleich am Anfang hören wir die Geschichte von der Auferstehung Jesu. Die Frauen kamen zum Grab und fanden es leer vor. Ein Engel sagte ihnen dass Jesus auferstanden sei. Im offenen Grab lagen nur noch die Leinenbinden, in die Jesu  Leichnam gewickelt war. Die Frauen gingen nun wieder, aber unterwegs erschien ihnen Jesus. Alle freuten sich, dass er nun wieder unter ihnen war. Die Frauen erzählten allen Menschen die sie trafen von ihrer Begegnung mit Jesus.

Das Kreuz ist nicht mehr schwarz, es zeigt bunte Bilder von der Auferstehung. Die schwarzen Tücher weichen einem gelben Tuch. Alle sind froh, dass Jesus lebt. Auch wir freuen uns und legen bunte Tücher und Blumen rund um das Kreuz. Wir überlegen worüber wir uns freuen und wie wir anderen eine Freude machen können, wie wir andere zum lachen bringen, sie glücklich machen können.

Weil wir uns so freuen singen wir auch ein Lied: If you’re happy and you know it clap your hands

Heute bekommen wir die letzten zwei Bilder für unseren Osterwürfel. Nun ist der Würfel fertig.

Wir gehen zurück in die Kirche und erzählen was wir bei unseren Kinderelementen gemacht haben. So können auch die Erwachsenen an unserer Freude teilhaben.

Es gibt noch eine Überraschung. Der Osterhase war im Pfarrgarten und hat viele bunte Eier versteckt. Ob wir alle gefunden haben? Wir hoffen es und lassen uns die gefundenen Ostereier schmecken.

Text: Gaby Eichberger
Fotos: Felix Eichberger