Ihr Vorschlag zählt, nützen Sie Ihr Wahlrecht!

Veröffentlicht: 19. Dezember, 2021 / 13:03 ims 0

Am 20. März 2022 ist die Pfarrgemeinderatswahl – die Frist für die Nennung möglicher Kandidatinnen und Kandidaten endet am Sonntag, dem 16. Jänner. Der Pfarrgemeinderat ist die Vertretung aller Gläubigen in der Pfarrgemeinde, daher sind Ihre Vorschläge für Sie und uns sehr wichtig.

Im rückwärtigen Teil der Kirche steht ein Tisch mit Karten für die PGR-Wahl. Wir bitten Sie, dass Sie uns Personen nennen, die Sie gerne auf der Wahlliste sehen möchten. Wenn Sie selber Interesse haben, dürfen Sie sich auch selber gerne vorschlagen. Werfen Sie Ihre Karte anschließend in die bereit stehende Urne.

Hier können Sie ihre Vorschläge auch online machen!

 

Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt

Gut, dass es einen Ort gibt
wo Kinder in eine Gemeinschaft hineinwachsen können
wo Jugendliche einen Treffpunkt vorfinden
wo Frauen Erfahrungen austauschen können
wo sich Männer gemeinsam für eine wertvolle Sache engagieren
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt,
wo füreinander Sorge getragen wird
wo man Ängste und Sorgen ausdrücken kann
wo die Nächstenhilfe konkret wird
wo der Glaube an Gott konkrete Auswirkungen hat.
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt,
wo die großen Feste des Jahres miteinander gefeiert werden;
wo SängerInnen ihre Stimme im Chor erklingen lassen
wo Gott zu den wichtigen Ereignisse im Leben seinen Segen gibt;
wo sich regelmäßig eine Gemeinschaft zum Gottesdienst trifft
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt,
wo das Feuer des Evangeliums am Brennen gehalten wird
wo der Glaube an Gott weitergegeben wird
wo lebensfördernde Bildung angeboten wird
wo junge Menschen soziale Kompetenz erwerben können
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt!
wo sich Jung und Alt ungezwungen treffen können
wo SeniorInnen gemeinsam Schönes erleben können
wo unterschiedlichste Menschen gemeinsam an Aufgaben arbeiten
wo miteinander die Feste gefeiert werden können
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt,
wo Menschen eine Beheimatung finden
wo man Gleichgesinnte treffen kann
wo Wertschätzung und gegenseitiger Respekt gelebt werden
wo man die Lebensräume mitgestalten kann
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!
Gut, dass es einen Ort gibt,
wo die Familie noch einen Platz hat
wo eine Alternative zum Betrieb geboten wird
wo christliches Leben sich nicht auf den Sonntag beschränkt
wo der Glaube Wurzeln im Leben schlagen kann
Gut, dass es die Pfarrgemeinde gibt!

Hans Putz, Diözese Linz

Logo: Diözese Linz                Foto: Erich Haselberger