Vierter Adventsonntag – Kinderelement

Veröffentlicht: 24. Dezember, 2017 / 12:57 ge Kommentare deaktiviert für Vierter Adventsonntag – Kinderelement

Wir haben an den letzten drei Sonntagen ein Mandala gestaltet, jeden Sonntag wurde es um einen Kreis größer. Zuerst wurde ein Bett für das Jesuskind in die Mitte eines grünen Tannenkreises gestellt. Sonnenstrahlen und Herzen kamen am zweiten Sonntag dazu. Bei der Familienmesse wurde das Mandala mit dürren Zweigen und Blüten vergrößert. Und heute wurde unser Mandala fertig gestellt, Jesus ist in unsere Mitte gekommen.

Unsere Feier haben wir mit dem Kreuzzeichenlied begonnen. Dann wurde uns Maria vorgestellt, die Mutter Jesu. Mit ihrem Mann Josef wanderte sie bis zur Krippe. Denn es war so, dass sich die Menschen damals in ihrer Geburtsstadt aufschreiben lassen mussten. Maria und Josef lebten in Nazareth und mussten nach Betlehem gehen, ein ganz schön weiter Weg.

Maria und Josef sind an der Krippe angekommen und warten auf ihr Kind. Auch unsere Eltern haben lange voll Freude auf uns gewartet. Und als wir geboren waren, da wurde es Licht für unsere Eltern und Verwandten. Wir sind nicht nur für unsere Eltern Licht sondern auch für andere, wenn wir z.B. teilen, wenn wir uns mit jemandem wieder versöhnen.

Auch Jesus ist Licht, nicht nur für seine Eltern. Er ist das Licht der Welt, er hat Kranke geheilt und vielen Menschen in Notlagen geholfen. Er hilft auch uns immer wieder, er hört uns zu, schickt uns nicht weg. Jesus ist immer bei uns.

Heute wurde das Jesuskind in die Mitte unseres Mandalas gelegt, in sein weiches Bett, das wir ihm mit so viel Liebe gerichtet haben. Maria und Josef stehen daneben und wir freuen uns mit ihnen über die Geburt des Christuskindes.

Fotos: Felix Eichberger