Familienmesse am Faschingssonntag

Veröffentlicht: 3. März, 2019 / 18:41 ge 0

Der Familiengottesdienst am Faschingssonntag stand unter einem besonderen Zauber, denn gleich am Anfang des Gottesdienstes führte der Zauberer Merlino ein Kunststück vor.

Es gibt keinen Fasching ohne Papierschlangen, ohne Luftballons oder ohne Verkleidung. Wir verstecken uns gerne hinter einer Maske weil wir Angst haben unser wahres Gesicht zu zeigen oder weil wir Angst haben, zu viel über uns selber zu verraten. So wie die Papierschlangen begegnen auch wir uns oft zufällig, treffen uns, oder gehen aneinander vorbei. Wie Luftballons platzen oft unsere Träume und Hoffnungen.

Heute hat uns ein Zauberer besucht und uns ein Kunststück vorgeführt. Wir stellen uns die Frage ob auch Jesus ein Zauberer war. Nur durch Worte oder durch Auflegen seiner Hände hat er Kranke geheilt. Für uns scheint das unmöglich, aber nicht für Jesus.

Am Ende des Gottesdienstes gab es dann die schon sehnlich erwartete Faschingspredigt unseres Herrn Pfarrers.

Danke für die tolle Vorbereitung des Gottesdienstes und ein Dank dem Klangprojekt für die musikalische Begleitung.

 

Text: Gaby Eichberger
Fotos: Andrzej Gorgol