Unsere Osterkerze

Veröffentlicht: 7. April, 2021 / 19:31 ph 0

In der Mitte unserer Osterkerze 2021 sehen wir ein helles Kreuz, das von einem bunten, aber dunkleren Kranz umgeben ist. Das Kreuz ist in warmen, der Kranz vor allem in kalten Farben gehalten. Als Gestaltungsform wurden „Mosaiksteine“ gewählt. Darunter steht– abfallend befestigt – die Zahl 2021. Ein wenig rechts darüber die Buchstaben Alpha und Omega, die für Gott als Ursprung und Vollendung des Alls stehen.
Das Kreuz ist das Zentrum unserer Gemeinschaft. Es strahlt Wärme aus und erleuchtet die dunkleren Steine, die uns – für mich – als Gemeinschaft darstellen. Die Steine sind lose, weil in der Pandemie auch viele Beziehungen lockerer geworden sind. Einige sind noch ganz eng bei der Mitte, die anderen haben sich von ihr ein wenig entfernt. Das Jahr hat viele hinunter gezogen – so verstehe ich die dargestellte Zahl 2021 – und einige haben aus dem Loch immer noch nicht herausgefunden. Trotzdem sind die Buchstaben Alpha und Omega und das warme Kreuz Hoffnungszeichen. Hoffnung, dass sich unsere Gemeinschaft wieder findet, dass die Menschen wieder Freude und Lebensmut gewinnen, dass die meisten in allen Lebenslagen und zu allen Zeiten ihres Lebens Gott und sein Wirken bei ihnen entdecken.

Pfarrer Slawomir Dadas

 

Fotos: Pepp Hiegelsberger