Kräuterbüschel für Maria Himmelfahrt

Veröffentlicht: 14. August, 2018 ge Kommentare deaktiviert für Kräuterbüschel für Maria Himmelfahrt
Bei der Messe am morgigen Marienfeiertag werden wieder Kräuterbüschel geweiht. Diese wurden heute von einigen fleißigen Helferinnen und Helfer gebunden. Durch die große Hitze der letzten Wochen sind die Kräuter sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dennoch haben wir viele Kräuterspenden erhalten. Dafür danken wir allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich. Weiterlesen

Vielseitigkeit ist gefragt

Veröffentlicht: 14. August, 2018 iw Kommentare deaktiviert für Vielseitigkeit ist gefragt
Dass unsere Mesnerin nicht nur Kreativität beim Kirchenschmuck zeigt und als Reinigungsengel mit dem Besen umgehen kann, beweist sie einmal mehr ….. und unser angehender Priester Johannes zeigt auch, dass er keine zwei linken Hände hat …. Weiterlesen

Nigeria – Eine Reise ins Unbekannte?

Veröffentlicht: 14. August, 2018 iw Kommentare deaktiviert für Nigeria – Eine Reise ins Unbekannte?
Johannes Hofer war mit einigen anderen Priesterstudenten, Bischof Manfred Scheuer und Vertretern der Diözese Linz bei der Primizfeier eines Kollegen in Nigeria. Sein Bericht von einer eindrucksvollen Reise …. Weiterlesen

Armenienreise 8. Tag 20. Juli 2018

Veröffentlicht: 4. August, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 8. Tag 20. Juli 2018
Kurz vor 1 Uhr früh werden wir geweckt. Als Frühstück gibt es in der Hotelbar ein Lunchpaket und Joghurt. Wer einen Kaffee trinken will, muss ihn bezahlen. Am Flughafen gönnt man uns dann, wie bereits anfangs geschildert, eine Stunde länger Armenien. Sonst Rückreise wie gehabt. Reich beschenkt mit großartigen Eindrücken über ein sehr schönes aber Weiterlesen

Armenienreise 7. Tag 19. Juli 2018

Veröffentlicht: 4. August, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 7. Tag 19. Juli 2018
Heute kommt nach dem Frühstück die Armenierin Rita, die durch 10 Jahre in Wels gewohnt hatte, und wo auch ihre beiden Kinder geboren wurden, zum zweiten Mal, diesmal mit den Kindern, bei unserem Hotel vorbei. Sie hatte sich durch ihre große Hilfe für eine ältere Dame und auch im Pfarrhof sehr verdient und beliebt gemacht, Weiterlesen

Ein Ständchen zum runden Geburtstag

Veröffentlicht: 1. August, 2018 iw Kommentare deaktiviert für Ein Ständchen zum runden Geburtstag
Den runden Geburtstag sieht man unserem trainierten Diakon Josef Bernögger gar nicht an, wenn ihr im Laufschritt bei der Caritas-Haussammlung unterwegs ist, Begräbnisse und Taufen vorbereitet und feiert und Vergesslichkeit kennt er nicht. Die Bürogemeinschaft sang ihm ein Ständchen und gratulierte recht herzlich. Weiterlesen

Armenienreise 6. Tag 18. Juli 2018

Veröffentlicht: 31. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 6. Tag 18. Juli 2018
Lilia begrüßt uns wie alle Tage mit einem Bari lujs (Guten Morgen!), Slawomir verwöhnt uns dazu täglich mit Kurzgeschichten, besinnlichen Gedanken und armenischen Märchen. Heute geht es zu der etwas nordöstlich von Dilijan gelegenen Klosteranlage von Haghartsin. Das letzte Stück gehen wir zu Fuß über eine steile Straße. Neben der großen Muttergotteskirche gibt es eine Weiterlesen

Nicht Gründe, sondern Wege suchen

Veröffentlicht: 31. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Nicht Gründe, sondern Wege suchen
Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr wundergläubig bin. Sicher, Gott ist allmächtig, und daher könnte er natürlich jedes Wunder wirken. Aber mit materiell realen Wundern würde Gott seine Schöpfung stören, ja zerstören. Als technisch und logisch denkender Mensch weiß ich, dass jedes Geschehen im  Ablauf der Natur Folgen und Reaktionen hat. Vielleicht haben sie Weiterlesen

Mary`s Meals – Rucksackprojekt

Veröffentlicht: 30. Juli, 2018 iw Kommentare deaktiviert für Mary`s Meals – Rucksackprojekt
Herzlichen Dank für die vielen gespendeten Schultaschen, Rucksäcke, Farbstifte, Turnschuhe, Wasserfarben, …, die bei uns in der Pfarre abgegeben wurden. Unsere Pfarre konnte 20 Schultaschen füllen. Weiterlesen

Armenienreise 5. Tag 17. Juli 2018

Veröffentlicht: 29. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 5. Tag 17. Juli 2018
Die armenische Kost scheint Ingredientien zu enthalten, die in der letzten Nacht, und auch später noch, bei einigen zu einer Schubumkehr und ungewollten Beschleunigung der Verdauung geführt haben. Lediglich die Hörschinger, die von der schützenden Wirkung destillierter Getränke voll überzeugt sind, bleiben davon weitgehend verschont. Besonders arg hat es Magdalena erwischt. Familie Malzer tauscht aber Weiterlesen

Armenienreise 4. Tag 16. Juli 2018

Veröffentlicht: 27. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 4. Tag 16. Juli 2018
40 km Fahrt nach Süden zu dem unmittelbar an der Grenze zur Türkei gelegenen Kloster und viel besuchten Wallfahrtsort Chor-Virap. Wir sehen dort nicht nur den Grenzzaun und russische Wachttürme, sondern erstmals auch den von einer Schneehaube bedeckten Gipfel des Ararat. Vor dem Bau des mit einer mächtigen Mauer umgebenen Klosters (der Muttergottes geweihte Kreuzkuppelkirche Weiterlesen

Armenienreise 3. Tag 15. Juli 2018

Veröffentlicht: 25. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 3. Tag 15. Juli 2018
Am heutigen Sonntag geht es durch eine karge Gegend über eine sehr kurvige Straße ins Gebirge zu dem östlich von Jerewan gelegenen Ort Garni und das letzte Stück mit PKWs in die Schlucht des Azatflusses. Wir bewundern die grandiosen Basaltsäulen an den Felswänden und sehen darüber auch bereits unser nächstes Ziel, den berühmten im Jahre Weiterlesen

Armenienreise 2. Tag 14. Juli 2018

Veröffentlicht: 23. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenienreise 2. Tag 14. Juli 2018
Nach einer kurzen „Nachtruhe“ gibt es um 9 Uhr das Frühstück. Ein Geldwechsel ist an diesem Tag nur in den Wechselstuben der rund um die Uhr offenen Supermärkte oder an Bankomaten (was jedoch nicht immer funktioniert) möglich. Für 1 Euro bekommt man etwa 560 Dram. Slawomir hilft etlichen gegen sofortigen Euro-Cash mit seinen Dram aus. Weiterlesen

Welchen Hirten folgen wir?

Veröffentlicht: 23. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Welchen Hirten folgen wir?
„Weh den Hirten, die die Schafe meiner Weide zugrunde richten und zerstreuen – Spruch des Herrn. Darum – so spricht der Herr, der Gott Israels, über die Hirten, die mein Volk weiden: Ihr habt meine Schafe zerstreut und versprengt und habt euch nicht um sie gekümmert. Jetzt ziehe ich euch zur Rechenschaft wegen eurer bösen Weiterlesen

Armenien Einführung und 1. Tag 13. Juli 2018

Veröffentlicht: 23. Juli, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Armenien Einführung und 1. Tag 13. Juli 2018
Die schon zur Tradition gewordene jährliche Kultur- und Pilgerreise der Pfarre Vogelweide unter der Teilnahme einer großen Gruppe aus Hörsching und ein paar Leuten aus anderen Pfarren führte uns (insgesamt 44 Personen) heuer in das touristisch noch wenig überlaufene und von den Auswüchsen des Fremdenverkehrs verschont gebliebene nur knapp 30.000 km² große Land südlich des Weiterlesen