Predigt

Aufnahme ist Entscheidung im Dialog

Veröffentlicht: 17. August, 2018 ims 0
„In jener Zeit, als Jesus zum Volk redete, rief eine Frau aus der Menge ihm zu: Selig die Frau, deren Leib dich getragen und deren Brust dich genährt hat. Er aber erwiderte: Selig sind vielmehr die, die das Wort Gottes hören und es befolgen.“ Lk 11, 27-28 Liebe Schwestern, liebe Brüder, eine der wichtigsten Errungenschaften Weiterlesen

Nicht Gründe, sondern Wege suchen

Veröffentlicht: 31. Juli, 2018 ims 0
Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr wundergläubig bin. Sicher, Gott ist allmächtig, und daher könnte er natürlich jedes Wunder wirken. Aber mit materiell realen Wundern würde Gott seine Schöpfung stören, ja zerstören. Als technisch und logisch denkender Mensch weiß ich, dass jedes Geschehen im  Ablauf der Natur Folgen und Reaktionen hat. Vielleicht haben sie Weiterlesen

Welchen Hirten folgen wir?

Veröffentlicht: 23. Juli, 2018 ims 0
„Weh den Hirten, die die Schafe meiner Weide zugrunde richten und zerstreuen – Spruch des Herrn. Darum – so spricht der Herr, der Gott Israels, über die Hirten, die mein Volk weiden: Ihr habt meine Schafe zerstreut und versprengt und habt euch nicht um sie gekümmert. Jetzt ziehe ich euch zur Rechenschaft wegen eurer bösen Weiterlesen

Glaube als Motivation

Veröffentlicht: 8. Juli, 2018 ims 0
„Jesus kam in seine Heimatstadt; seine Jünger begleiteten ihn. Am Sabbat lehrte er in der Synagoge. Und die vielen Menschen, die ihm zuhörten, staunten und sagten: Woher hat er das alles? Was ist das für eine Weisheit, die ihm gegeben ist! Und was sind das für Wunder, die durch ihn geschehen! Ist das nicht der Weiterlesen

Dein Glaube hat dir geholfen

Veröffentlicht: 1. Juli, 2018 ims 0
Schwestern und Brüder im Herrn! Täglich lesen wir in der Zeitung von Unfällen und vom Sterben. Das Leben ist für die einen leichter, für andere wieder schwerer. Den einen drücken Sorgen und Krankheit, andere leben im Überfluss. Ist das so gottgewollt? In den heutigen drei Bibelstellen will uns gesagt werden: „Gott will das Leben der Weiterlesen

Platz schaffen, dass Gott kommen kann

Veröffentlicht: 27. Juni, 2018 ims 0
Wenn wir von Johannes dem Täufer hören, steht unwillkürlich ein etwas düsteres, herbes Bild in uns auf: ein harter Mann, asketisch, unnachsichtig gegen sich selbst und die anderen. Ganz so arg wird es ja nicht gewesen sein, er hatte eine sehr große Anhängerschaft. Obwohl in den Evangelien nicht viel über Johannes  zu finden ist, so Weiterlesen

Gehhilfe für die Caritas Haussammlerinnen und -sammler

Veröffentlicht: 16. Juni, 2018 ims 0
„Da stand ein Gesetzeslehrer auf, und um Jesus auf die Probe zu stellen, fragte er ihn: Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen? Jesus sagte zu ihm: Was steht im Gesetz? Was liest du dort? Er antwortete: Du sollst den Herrn deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit Weiterlesen

Vaterfreuden, Vatersorgen

Veröffentlicht: 11. Juni, 2018 ims 0
Liebe Schwestern, liebe Brüder, ohne Muttertag kein Vatertag – so könnte man die Entstehungsgeschichte dieses Festes beschreiben. Denn die Idee zum Vatertag wurde von der Einführung des Muttertags beeinflusst. In den Anfängen stand dabei die Idee im Vordergrund, einen amerikanischen Vater zu ehren, der seine Kinder alleine aufzog, nachdem seine Frau bei der Geburt des Weiterlesen

Opfer oder Opferbereitschaft

Veröffentlicht: 2. Juni, 2018 ims 0
„Als es Abend wurde, kam Jesus mit den Zwölf. Während sie nun bei Tisch waren und aßen, sagte er: Amen, ich sage euch: Einer von euch wird mich verraten und ausliefern, einer von denen, die zusammen mit mir essen. Da wurden sie traurig, und einer nach dem andern fragte ihn: Doch nicht etwa ich? Er Weiterlesen

Friede zuerst

Veröffentlicht: 20. Mai, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Friede zuerst
„Am Abend des ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden die Türen verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, dass sie den Herrn sahen. Jesus Weiterlesen

„Salz und Pfeffer“ für viele Ehejahre

Veröffentlicht: 19. Mai, 2018 ims 1
„Zwei sind besser als einer allein, falls sie nur reichen Ertrag aus ihrem Besitz ziehen. Denn wenn sie hinfallen, richtet einer den anderen auf. Doch wehe dem, der allein ist, wenn er hinfällt, ohne dass einer bei ihm ist, der ihn aufrichtet. Außerdem: Wenn zwei zusammen schlafen, wärmt einer den andern; einer allein – wie Weiterlesen

Mutterliebe spiegelt die Liebe Gottes

Veröffentlicht: 13. Mai, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Mutterliebe spiegelt die Liebe Gottes
Man glaubts ja fast nicht, aber der Muttertag, den wir heute feiern, ist kein hoher kirchlicher Feiertag, Er wurde von amerikanischen Frauenrechtlerinnen erfunden und in den USA vor gut 100 Jahren eingeführt. Die Leistung der Frauen, die ein unbedanktes und unbeachtetes Leben zwischen Kindern und Küche führten, sollte wenigstens einmal im Jahr herausgestellt werden. Weiterlesen

Lippenbekenntnisse

Veröffentlicht: 30. April, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Lippenbekenntnisse
„Meine Kinder, wir wollen nicht mit Wort und Zunge lieben, sondern in Tat und Wahrheit. Daran werden wir erkennen, dass wir aus der Wahrheit sind, und werden unser Herz in seiner Gegenwart beruhigen. Denn wenn das Herz uns auch verurteilt – Gott ist größer als unser Herz und er weiß alles.“ 1 Joh 3, 18-20 Weiterlesen

Was sollten wir da noch fürchten?

Veröffentlicht: 3. April, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Was sollten wir da noch fürchten?
„Sie wussten noch nicht, dass er von den Toten auferstehen musste“, steht da. So erklärt das Evangelium die etwas sonderbare, ja beinahe ignorante Haltung der beiden Jünger . Eigentlich hätten sie es wissen müssen, Jesus hat es ihnen etliche Male erklärt, hat von seinem Leiden, aber auch von seiner Auferstehung gesprochen. Weiterlesen

Stand halten trotz Grenzerfahrung

Veröffentlicht: 1. April, 2018 ims Kommentare deaktiviert für Stand halten trotz Grenzerfahrung
„Als der Sabbat vorüber war, kauften Maria aus Magdala, Maria, die Mutter des Jakobus und Salome wohlriechende Öle, um damit zum Grab zu gehen und Jesus zu salben. Am ersten Tag der Woche kamen sie in aller Frühe zum Grab, als eben die Sonne aufging. Sie sagten zueinander: „Wer könnte uns den Stein vom Eingang Weiterlesen